Grundstufe

Grundstufe

Die Grundstufe umfasst 18 Seminartage in 6 Seminarblöcken zu jeweils 3 Tagen.

Konkret sind das insgesamt 144 Lektionen à 45 Minuten, die wie folgt aufgeteilt werden:

40 Lektionen (à 45 Minuten)      Theorie
60 Lektionen                                  Eigenerfahrung
44 Lektionen                                  Supervision

Im ersten Seminar ist die Ausbildungsgruppe unter sich. Die anderen Wochenenden sind Freitag und Samstag für weitere Teilnehmer offen, um eine grössere Vielfalt an Selbsterfahrung, Wahrnehmung und Reflexion zu haben.

Am Sonntag reflektiert die Gruppe im kleinen Kreise. Themen hierzu können sein: Reflexion des eigenen Prozesses, theoretische Verankerung des Erfahrenen, praktisches Üben und pesönliche und allgemeine Fragen.

Abgeschlossen wird die Grundausbildung mit einem Zertifikat LIP Grundstufe. Der inhaltliche Schwerpunkt der Grundstufe besteht im Kennenlernen und Erfahren des Bewusstseinsmodells, wie es Dr. Wilfried Nelles beschrieben hat. Es umfasst folgende Inhalte:

Erfahrungslernen
Den eigenen Lebensintegrationsprozess (LIP) körperlich, seelisch und geistig erfahren und Einsichten auf sein eigenes Leben übertragen. Erste Erfahrung der Achtsamkeit als Grundlage bewussten Lebens.

Theorie
Das Bewusstseinsmodell nach Wilfried Nelles vertieft kennen lernen. Kennenlernen der phänomenologischen Haltung und Hintergründen der Achtsamkeitstheorie.

Eigener Prozess
Beobachtung und Reflexion des eigenen Prozesses über ein Jahr hinweg mit dem übergeordneten Ziel, mehr sein Eigenes zu finden.

Achtsamkeit
Formell und im Alltag das bewusste Wahrnehmen von Körper, Gedanke, Emotionen verankern und erfahren.

Termine 2020

  1. Termin 07.02. – 09.02.2020
  2. Termin 24.04. – 26.04.2020
  3. Termin 26.06. – 28.06.2020
  4. Termin 28.08. – 30.08.2020
  5. Termin 16.10. – 18.10.2020
  6. Termin 27.11. – 29.11.2020

Leitung

Ruedi Eggerschwiler und Bettina Schneebeli

Kosten

CHF 2600.00 (Frühbucher CHF 2500.00)
Rabatt bis 15.09.2019

Veranstaltungsort

pavillon goldau
Gotthardstrasse 68
6410 Goldau

 

Inhalte

Stille

Wer in eine Krise kommt, beruflich oder privat, braucht erst einmal einen Raum der Stille und der Weite, in dem sich zeigen kann, was ist.Folgende Fragen stellen sich:

  • wie ist es dazu gekommen?
  • wie zeigt sie sich?
  • worauf weist sie hin?
  • worin besteht ihr Potential?
  • wie könnte es weiter gehen?

Die Kunst, die hier gelehrt wird, besteht darin, gemeinsam den Raum der Stille in uns zu erfahren und wahrzunehmen, darauf zu hören, um den daraus sich zeigenden Impulsen zu folgen.

Konkrete Themen

  • Phänomenologische Haltung
  • Stille und Resonanz
  • Grundlagen der Aufstellungsarbeit
  • LIP (Lebensintegrationsprozess)
  • Achtsamkeit als Mittel, Stille zu erfahren

Liebe und Anerkennung

Was aus der Stille entsteht, braucht unsere volle Aufmerksamkeit und unsere ganze Liebe. Nicht das was sich zeigt ist schlecht oder gut, sondern unsere Beurteilungen machen es dazu. Wir schauen aus einer innerlich erwachsenen Haltung auf alles, was sich im Moment zeigt und setzen uns dem mit Liebe und Mitgefühl aus.

Wenn dabei etwas Ausgeschlossenes (z.B. eine unangenehme Emotion, eine verhasste Person) auftaucht, ist die Herausforderung die daraus entstehende Spannung nicht wegzuschieben, sondern sich auch in dieser Spannung zu halten. Diese Spannung wird so lange gehalten, bis das Ausgeschlossen in Frieden an seinen Platz kommt. In diesem Moment geschieht Heilung und wir erkennen das verborgene Potential, welches dadurch frei wird.

Dazu kommt, besonders auch im Berufsleben, unser Bedürfnis nach Anerkennung. Nur wenn wir uns die gewünschte Anerkennung selbst geben, ist sie nachhaltig und macht uns unabhängige von der Anerkennung anderer.

Konkrete Themen

  • Bewusstseinsentwicklung
  • Phänomenologische Haltung
  • Anerkennung in der Arbeit
  • Beziehungen (privat und im Beruf)
  • Gesundheit
  • Achtsamkeit als Mittel, immer wieder zu uns zurück zu finden

Freude
Wenn alles (oder ein grosser Teil) was früher in unserem Leben ausgeschlossen und unversöhnt war, biografisch am richtigen Platz und in Frieden ist, können wir im Leben wieder nach vorne schauen und mit klarer Ausrichtung weiter gehen – aktiv dem Erfolg entgegen. Dieses Vorwärtsgehen ist ein Abenteuer, begleitet durch herzhaftes Handeln mit Mut und Humor, was uns immer mehr mit Freude und Dankbarkeit erfüllt.

Konkrete Themen

  • Ins Handeln kommen
  • Beruf, Erfolg
  • Wie verändert der Friede mit uns den Alltag und die Arbeit?
  • Achtsamkeit als Möglichkeit, auch in hektischen Alltagssituationen, immer wieder zu uns zurück zu finden

Für wen ist die Grundstufe gedacht?

Eine formale Voraussetzung für die Grundstufe braucht es nicht. Wichtig ist lediglich das Interesse an der individuellen Entwicklung des Menschen, sowie die damit verbundene Entwicklung des kollektiven Bewusstseins.

Die Ausbildung unterstützt die berufliche und persönliche Entwicklung jedes Einzelnen und befähigt auch, einzelne Elemente der Ausbildung in ihrem eigenen beruflichen Umfeld, ob als Mitarbeiter, Führungsperson, Unternehmer, ect. anzuwenden. Die Ausbildung eignet sich für

  • Menschen, die sich für Psychologie interessieren und sich intensiv damit auseinandersetzen möchten.
  • Menschen, die sich für die Entwicklung des Bewusstseins interessieren und erfahren wollen, wie sich die einzelnen Bewusstseinsebenen im Alltag konkret zeigen.
  • Menschen, die merken, dass Altes vorbei ist und sich das Neue noch nicht zeigt.
  • Menschen, die selbstbewusst durchs Leben gehen wollen.
  • Coaches, Beratungspersonen und Führungspersonen die ihre berufliche Tätigkeit in Richtung Phänomenologie weiter entwickeln wollen.
  • Menschen die sich den «Luxus» leisten wollen, etwas «für sich» zu machen.
  • Interessenten, welche sich mit dem Gedanken tragen, professionell in die Beratungsarbeit einzusteigen (angestellt oder freischaffend)

Kontakt